Logo
Vereinsservice
27.05.2021

Re-StarTT: Tipp der Woche #7

Auch wenn ein normaler Trainings- und Wettkampfbetrieb derzeit nicht möglich ist, bietet sich auch gerade jetzt die Chance im Verein, neue Wege zu bestreiten oder Aktionen zur Mitgliedergewinnung- und Bindung vorzubereiten. In unserer neuen Serie „Tipp der Woche“ werden wir verschiedene Tipps, Ideen & Hinweise geben, die helfen sollen, bestehende Vereinsmitglieder im Lockdown weiter zu beschäftigen, Aktionen zur Mitgliedergewinnung zu starten & organisatorische Maßnahmen für den Re-Start vorzubereiten. Auch Sie haben in Ihrem Verein. eine kreative Idee umgesetzt? Wir freuen uns auf Best-Practice-Beispiel an janine.koetzrttvrinfo.

Tipp #1: Egal ob Trickshot-Challenge, Sportabzeichen-Challenge oder eine ganz neue Idee. Mit solchen Challenges können sie die Bindung zu ihren Mitgliedern auch während des Lockdowns stärken. Entwickeln sie dazu kleine Aufgaben/Übungen, die von ihren Mitgliedern alleine zuhause erledigt werden können. Gerne kann das Ganze auch mit einem kleinen Wettbewerb gestaltet werden.

Tipp #2: Kleine Gesten wie beispielsweise das Verteilen von Postkarten oder Mund-/ Nasenschutz mit Vereinslogo erhöhen die Identifikation mit dem Verein. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bleiben sie so ihren Mitgliedern in Erinnerung!

Tipp #3: Starten Sie ein Online-Training! Egal ob Koordinations-übungen, Spiele oder auch ein kleines Quiz. Nutzen Sie die Chance, weiter mit ihren Mitgliedern, in Kontakt zu bleiben. Ihre Mitglieder freuen sich sicher über ein solches Angebot!

Tipp #4: Endlich mal wieder mit seiner Mannschaft Wettbewerbe bestreiten. Diesen Wunsch haben aktuell viele unserer Tischtennisspielenden. Doch was tun, wenn dies derzeit noch nicht möglich ist? Wie wäre es mit einem Online-Spieleabend oder vielleicht sogar einem kleinen vereinsinternen Online- Turnier?

Ein tolles Beispiel bietet der RTTVR-OnlineCup, der über die Online-Plattform „Teams“ durchgeführt werden soll. Das Spielprinzip ist ganz einfach: 3er Teams treten in einem Online-Meeting an fest vereinbarten Spieleabenden gegen andere Teams an. Runde für Runde müssen die Teams kleine Aufgaben erfüllen und in Challenges gegeneinander antreten. Auch wenn man nicht direkt am Tisch steht, kommt bei den Challenges der Tischtennisbezug nicht zu kurz und werden eingebaut.

Vielleicht möchten Sie in Ihrem Verein auch schon bald einen Online-Spieleabende für ihre Mitglieder anbieten. Die Teilnehmerzahl und Teamgröße ist dabei individuell anpassbar und es muss auch nicht immer gleich eine Serie sein, auch einzelne Spieleabende mit wenigen Teams machen Spaß und fördern das Gemeinschaftsgefühl.  Viel Spaß beim Ausprobieren.

Tipp #5: Sehen Sie die Pandemie als Chance. Ohne das Alltagsgeschäft ist mehr Zeit und Raum für die Vereinsorganisation. Entwickeln Sie ein kleines Konzept für den Verein, suchen Sie Mitarbeiter*innen für bestimmte Aufgaben (hier lohnt es sich durchaus auch einmal jüngere Mitglieder anzusprechn, die sich beispielsweise mit den neuen Medien, die in Zeiten von Corona eine noch größere Bedeutung erlangt haben, auskennen), informieren Sie sich über Qualifizierungen für die Trainer*innen in ihrem Verein. In unserem click-TT-Seminarkalender finden Sie alle veröffentlichten Traineraus- & Fortbildungen.

Tipp #6: Seit über sieben Monaten ist aufgrund des zweiten Lockdowns kein Tischtennissport mehr möglich. Mit der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz und dem veröffentlichten Perspektivplan ist nun aber ein wenig Licht am Ende des Tunnels zu erkennen. Sprechen Sie deshalb jetzt mit dem Hallenträger, wann und unter welchen Voraussetzungen die Halle für den Tischtennissport freigegeben wird.    

Der RTTVR hat ein Musteranschreiben zur Kontaktaufnahme mit den Hallenträgern verfasst, welches individuell mit dem Logo des eigenen Vereins bestückt werden kann. Auch unser Präsident hat einen Appell verfasst, der gerne an die Verantwortlichen weitergegeben werden darf. Nur gemeinsam sind wir stark! Alle relevanten Informationen sind hier zu finden.

Tipp #7: Wann haben Sie zuletzt Spielmaterialien in Ordnung gebracht oder die Verbrauchsmaterialien aufgefüllt? Jetzt ist wohl die Gelegenheit und auch die Zeit dazu. Bei vielen Firmen erhalten Sie - nicht zuletzt wegen Corona - zahlreiche attraktive Angebote. Und vergessen Sie dabei auch das Hygienematerial für die Halle nicht.

 

 

 


Zeitraum